Verabschiedung von Pfarrer Sanke

Am Samstag 29.10.2022 verabschiedete die SE -Langenenslingen ihren Pfarrer Klaus Sanke in den wohlverdienten Ruhestand.

In der St. Konradskirche wurde ein Festgottesdienst in Konzelebration gefeiert, der von allen Kirchenchören der Pfarrei mitgestaltet wurde. Ebenso waren die Musiker aus der Seelsorgeeinheit , die als Orchester bei der weltlichen Abschiedsfeier in der Festhalle aufspielten.Mit dem guten Besuch zeigten die Einwohner ihre Verbundenheit und Anerkennung von 23 Jahren als Pfarrer der Gemeinde.In den Reden des Vorsitzenden der Kirchengemeinden und der Vorsitzende der Seelsorgeeinheit  wurde Pfarrer Sanke für sein segensreiches und früchtetragendes Wirken gedankt. Überrascht wurde er mit einem Bild sämtlicher Männer und Frauen, die sich in der Seelsorgeeinheit engagieren.Diakon Klaus- Jürgen Kauß überbrachte ein musikalisches Schmankerl, das er selbst gedichtet hatte "Er war niemals in New York".

 

Anfang nächsten Jahres wechselt der Priester vom Norden der Diözese ins westliche Dekanat Biberach.

István Gegoe, seit 2019 Pfarrer in Weikersheim und Creglingen im Taubergrund, übernimmt Anfang 2023 die Pfarrerstelle in der Seelsorgeeinheit Langenenslingen im Dekanat Biberach, auf die er sich beworben hatte. Hierzu gehören die Kirchengemeinden St.Konrad in Langenenslingen und St.Nikolaus in Billafingen - beide Erzdiözese Freiburg - sowie St.Cyriakus in Andelfingen, St.Jakobus in Dürrenwaldstetten, St.Katharina in Egelfingen, St.Pankratius in Emerfeld, St.Blasius in Friedingen und St.Johannes Nepomuk in Wilflingen.

1964 im rumänischen Siebenbürgen geboren und dort aufgewachsen war Gegoe als Organist, Chorleiter und Religionslehrer tätig, bevor er 1990 nach Deutschland übersiedelte und Kirchenmusik studierte. 2007 geweiht wirkte Gegoe als Ständiger Diakon in Stuttgart-Münster und in Ulm. 2002 entschloss er sich in Tübingen und Innsbruck Theologie zu studieren und Priester zu werden. Nach dem Diakonatsjahr in Bad Mergentheim weihte Bischof Gebhard Fürst den damals 43-Jährigen in Neresheim zum Priester.

Nach je zwei Vikarsjahren in Geislingen an der Steige und in Ochsenhausen trat Gegoe seine erste Pfarrerstelle in der Seelsorgeeinheit Heidenheim-Nord an und wechselte 2014 als Pfarrvikar nach Sindelfingen mit Dagersheim und Darmsheim. Dort hatte er seinen Schwerpunkt in der Krankenhausseelsorge. Bevor der 58-Jährige nun in Langenenslingen die Nachfolge des erst kürzlich in den Ruhestand verabschiedeten Pfarrers Klaus Sanke antritt, leitete er drei Jahre die Kirchengemeinden in Weikersheim und Creglingen im Dekanat Mergentheim.